"KHD Übung Dürnkrut
Die 4. KHD Bereitschaft hat geübt.

 

Das Buchstaben KHD stehen für „Katastrophen-Hilfs-Dienst“.
Diese Gruppierung kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn sich irgendwo in Österreich,
aber auch im benachbarten Ausland ein Großschadensereignis zugetragen hat.
Hochwässer, Schneekatastrophen, Erdbeben, Eisbrüche, Großbrände all das kann zur
Unterstützung der Wehren vor Ort einen Einsatz des KHD erforderlich machen.

Bei dieser Übung wurde ein Erdbeben im Großraum Dürnkrut und Waidendorf
angenommen.
Diverse Gebäude sind teilweise eingestürzt und mehrere Personen
unter den Trümmern eingeschlossen.
Örtliche Feuerwehren sind bereits im Einsatz.
Zu deren Unterstützung, wurde die 4. KHD Bereitschaft angefordert.

.

Aufgabe Nummer 1

 

Eintreffen des 2. Zuges der 4. KHD Bereitschaft
beim Rübenplatz in Dürnkrut.
Unsere Wehr ist mit dem RLF-A 2000
vertreten.

 

Unsere Aufgabe ist es eine Person unter einem
umgestürzten Gebäudeteil zu bergen.
Hebewerkzeug wird abgepackt.

Zusätzliche Lasten werden von der
Betonplatte entfernt.
Ein Kamerad betreut indess den Verunfallten. 

 

 

 
 Hebebkissen werden in Stellung gebracht, ... ... die Lasten angehoben. 

 

 

 

 
 ... und das schwerverletzte Opfer ... ... geborgen. 
Aufgabe Nummer 2

Von einem fiktiven Dachboden
ist eine Person zu bergen.
Alex wird gesichert durch ein Fünfpunktgeschirr,
zu der Personen hoch gehoben.

Nach der Erstversorgung ... ... wird der Verunfallte in einer Schleifkorbtrage
sicher zu Bodengebracht.

Bei der Übungsnachbebsprechung ... ... wird positives hervorgehoben
und verbesserungswürdiges aufgezeigt.

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf