"Eisretter ...
... Vorführung.

Aus gegebenen Anlass, nämlich der Rettung des Labrador „Samy“ aus einem Altarm der Donau siehe Bericht  führte uns unser Zeugmeister einen Eisretter, der bei der Berufsfeuerwehr-Wien Verwendung findet vor.
Alle Anwesenden sind von der Sinnhaftigkeit eines solchen Gerätes überzeugt, die Anschaffungskosten von rund € 3.500,- Euro sind jedoch sehr hoch.

Da müssen beim nächsten Fest noch einige Krügel Bier verkauft werden.

 

Eingepackt sieht dieses Gerät so aus. Bevor es mit einer Druckpatrone befüllt wird, ...

 

... wird dem "Retter" noch ein entsprechendes
Geschirr angelegt
.
In diesem Fall darf unser "Chuck Norris", der Retter
des Hundes, als erster das Gerät erproben
.
   
Jetzt geht's los. In Sekunden ist die Rettungsmatratze
aufgeblasen.
   

Interessiert verfolgen die Mitglieder die
"Show".
 

Harry liegt nun auf der Matratze ... 
... und kann sich auf dem "Eis" mit
diesen Pickeln ...
... fortbewegen.
Bei der "eingebrochenen Person" angelangt, kann er nun diese
bequem aus den eisigen Fluten retten
.

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf