"Restmüllbrand
Spaziergänger bemerkten den Brand eines Restmüllcontainers im
bereits geschlossenen ASZ (Altstoffsammelzentrum) und verständigten
per Notruf 122 die Feuerwehr.

 

Sofort nach Eintreffen des Alarms, setzten sich 18 Männer und Frauen der FFGE mit 4 Einsatzfahrzeugen
in Bewegung um den Brand zu bekämpfen.

Mittels dreier C-Hohlstrahlrohre wurde der Brand eingedämmt und nach dem entleeren des Müllbehälters
abgelöscht. Wieder im Feuerwehrhaus eingetroffen wurde noch die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt,
sprich Wasser nachgefüllt, frische Schläuche aufgepackt und verschmutztes Material gereinigt.


Datum: 07.02.2015
Uhrzeit: 14:26 Uhr bis 15:32 Uhr
Mannschaft: 18 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, TLF-A 3000, MTF, VF
Der Inhalt des Containers steht in Vollbrand.
Mit zwei C-Rohren ... ... wird vorerst ...
... versucht, ... ... den Brand unter Kontrolle zu bringen.
Das öffnen der Containertüren ... ... vereinfacht das Vorhaben. 
Nachdem der Besitzer der
Sammelbehälter eingetroffen ist, ...
... wird der brennende Container ... 
 ... per Radlader ortsverändert ... ... und entleert. 
Auf diese Weise ... ... geht das Ablöschen ... 
 ... des brennenden Restmüll ... ... leicht von der Hand. 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf