"Gebrauchtwagen in Gefahr
Oder, wie wichtig unsere Mütter sind.

 

Bei einem KFZ Betrieb begann sich dieser Telefonmast gefährlich zu neigen.
Eine fehlende Mutter war der Grund dafür.
Nur die Stahlseilarmierten Kabel haben größeren Schaden verhindert.

Wir wurden mit unserer Drehleiter zur Unterstützung der Feuerwehr Oberhausen gerufen.
Nach dem Aufrichteten des Mastes wurde dieser wieder fachgerecht fixiert.
Und die Gefahr war gebannt.

Datum: 18.11.2015
Uhrzeit: 15:30 Uhr bis 16:10 Uhr
Mannschaft: 11 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, MTF, DLK 23-12
Ohne Stahlseil wäre einer der Wagen
unweigerlich getroffen worden.
Der obere Bolzen hat sich mangels Mutter
durch die Windbewegung heraus befördert.
   
Die Drehleiter geht in Stellung. Eine Bandschlinge wird um den Mast
geschlungen.
Der Rest der Mannschaft, ... ... kann im Moment nur zusehen.
Jetzt ist sie wieder auf ihrem Platz,
die fehlende Mutter.
Nach dem ordentlichen Verschrauben
wird wieder eingerückt.

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf