"Pech mal zwei ...
... hatten die Eltern einer Kameradin der FFGE.

Am 03.08.2020 kurz vor 22:00 Uhr erreichte uns die Meldung über eine Fahrzeugbergung
Ein alkoholisierter Lenker wollte des Nächstens nach Hause fahren. Beeinträchtigt durch seinen Überkonsum tuschierte er in der Franz-Lehar-Gasse einen Fiat Bus und schob diesen in Folge noch auf einen Renault des gleichen Besitzers. Beide Fahrzeuge waren ordnungsgemäß vor dem elterlichen Einfamilienhaus abgestellt gewesen.
Nach der Bergung wurde wie immer die Fahrzeugbatterie aus Sicherheitsgründen abgeklemmt. Das Fahrzeug wurde auf Geheiß der Exekutive am Fahrbahnrand abgestellt und die Autoschlüssel nach Beendigung der Bergung dieser auch ausgehändigt.

 
Datum: 03.08.2020
Uhrzeit: 21:46 Uhr bis 22:15 Uhr
Mannschaft: 13 Mann
Fahrzeuge: KDTF, RLF-A 2000, TLF-A 3000
   

 

Der VW Golf Kombi ... ... steckt in der Front des Fiat.
Dieser wiederum hat sich durch die Feindberührung ... ... in Richtung Renault bewegt.
Feuerwehr und Exekutive ... ... nehmen die Daten der Unfallfahrzeuge auf.
Nach dem Trennen der beiden "Gegner" ... ... wird das obligate Batterieabklemmen
durchgeführt.
Zu guter Letzt wird das Unfallfahrzeug gesichert am Fahrbahnrand abgestellt.

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf