"Mysteriöser Brand ...
... in einem leerstehenden Haus.

Im Vorbeifahren bemerkte eine Autolenkerin das dichter Rauch aus den Kellerfenstern drang. Bei näherer Hinsicht konnte sie auch Flammen erkennen.
Unverzüglich wählte sie den Notruf 122 und meldete das Geschehen. Der Disponennt der BAZ (Bezirksalarmzentrale) erhöht sofort auf einen Brandeinsatz der Stufe II und setzt dadurch mehrere Feuerwehren in Marsch.

Im Keller des leerstehenden Hauses war aus unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Nach der Erkundung wurde ein erster Innenangriff gestartet. Dieser musste bedingt durch den Einsturz der Kellertreppe vorerst abgebrochen werden.
In Folge wurde auf einen Angriff von außen umdisponiert. Weiter erschwerend kam hinzu, das sich der Brand durch die desolaten Kamine in die Zwischendecke bis auf den Dachboden ausbreitete.

Schon bald konnte „Brand aus“ gegeben werden und alle Kameraden und Kameradinnen ohne Verletzungen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Dank an die Feuerwehren, Haringsee, Mühlleiten, Oberhausen, Probstdorf, Raasdorf sowie Wittau für ihre Unterstützung.

 
Datum: 28.07.2020
Uhrzeit: 17:10 Uhr bis 19:30 Uhr
Mannschaft: 21 Mann
Fahrzeuge: KDOF, KDTF, DLK 23-12, RLF-A 2000, TLF-A 3000
   

 

Der Einsatzleiter erkundet gemeinsam
mit den Gruppenkommandanten.
Der erste Atemschutztrupp
rüstet sich aus.

 

Einmarsch in das Brandobjekt. 
Während der Löscharbeiten ... ... in dem unbewohnten Haus ...
... stürzt die Kellertreppe ein ... ...und muss gegen eine "Neue"
ausgetauscht werden.
Während dessen wird von außen ... ... über die Kellerfenster der Brand bekämpft.
Immer mehr Hilfskräfte treffen ein. Ein Druckbelüfter wird vorbereitet.
Die Kameraden aus Probstdorf
übernehmen die Einsatzleitung.
Das Rote Kreuz steht vorsorglich bereit.
Zwischendurch werden Messungen mit der
Wärmebildkamera durchgeführt.
Ein weiteres Problem wird erkannt. Über die desolaten Kamine, ...
... breitet sich der Brand ... ... bis auf den Dachboden aus.

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf