"Luna machte einen Ausflug ...
... und das auf ganz besondere Weise.

Die Corona-Krise ist am verebben und alle dürfen wieder raus. Auch Katze Luna, eine alte Bekannte, unserer Feuerwehr hat diesen Umstand für einen Ausflug ins Marchfeldcenter genutzt.
Nur die Wahl des Transportmittels war nicht die Beste.
Wohnhaft in der Johann Nestroy Gasse, hatte sich der freilaufende Stubentiger im Motorraum eines geparkten PKW‘s versteckt. Interessanterweise war das Fahrzeug vor dem Besuch des Marchfeldcenters zuletzt in der Esslinger Hauptstraße geparkt. Als der Besitzer des Wagens sein Gefährt auf dem Gelände des Einkaufszentrums abstellte, hörte er ein klägliches maunzen.

Mit einigem Aufwand konnte die Samtpfote aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Von den Kameraden wurde sie in die nahe Tierklinik, von Mag. Beatrix Grund, in die Kaiser Franz Josef Straße 2 gebracht. In liebevoller Weise wurde der „Ausflügler" untersucht und zum Glück waren nur leichte Verletzungen festzustellen.
Durch den implantierten Chip, konnte die Besitzerin rasch ausfindig gemacht und informiert werden.
Nach der großen Aufregung schlief Luna dann ermattet ein und träumte wahrscheinlich von den Ereignissen.

 
Datum: 10.06.2020
Uhrzeit: 11:58 Uhr bis 13:00 Uhr
Mannschaft: 10 Mann
Fahrzeuge: KDOF, RLF-A 2000
   

Auf dem Querlenker hat sich das Tier zusammengekauert.

Zuerst muss der PKW mittels Hebekissen
angehoben werde, ..
.
... dann wird das rechte Vorderrad
kurzerhand abmontiert
.

 

Nun versucht Thomas vorsichtig, ... ... das Tier zu fassen.

 
Geschafft !!! Luna wird leichtverletzt an den nächsten
Kameraden weiter gegeben
. 
 
Nur ein paar "Federn" musste sie lassen.

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf