"Wenn in Zeiten der Pandemie ...
... die Sirenen der Stadt heulen, ist etwas Gröberes passiert.

„Verkehrsunfall (T1) …. PKW im Graben“ lautete unser Alarmierungstext an diesem verregneten Freitag. Gemäß unseren „Pandemie-Vorgaben“ versammelten wir uns vor dem Haus der FFGE und eine Löschgruppe machte sich auf den Weg zur Unfallstelle.
Dort angekommen musste alles sehr schnell gehen, da unser Einsatzleiter feststellte, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person handelte, worauf er die weiteren Kräfte der FFGE in Marsch setzte und die Alarmierungsstufe auf T2 erhöhte. Dies hatte zur Folge, dass auch die Kameraden der FF Raasdorf alarmiert werden.
Nach kurzer Zeit konnte das Unfallopfer mit Verletzungen unbestimmten Grades dem Roten Kreuz übergeben werden. Unfallursache dürfte, die durch den Regen, nasse Fahrbahn gewesen sein.

 
Datum: 15.05.2020
Uhrzeit: 12:58 Uhr bis 14:30 Uhr
Mannschaft: 19 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, TLF-A 3000, KDOF
   

Bei unserem Eintreffen fanden wir das Fahrzeug auf
der Seite liegend vor
.
Schnell war das nötige Gerät vorbereitet
und ...

... es konnte mit der Rettung des Unfallopfers
begonnen werden
.
Der Zugang in das Fahrzeuginnere war am
schnellsten ..
.

 

 

 

... über die Heckklappe möglich. Nach wenigen Minuten konnte die
Verunfallte ..
.
   
... dem Roten Kreuz übergeben werden. Dies war der Weg in den Acker auf dem ...
   
... auch ein Verkehrszeichen das Nachsehen hatte. Nach dem Versorgen ... 
   
... unserer Gerätschaften ... ... wurde das Fahrzeug geborgen ...
... und auf unserer Abschleppachse verladen. Zu guter Letzt wurden noch die Fahrbahn
und wir selbst gereinigt
.

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf