"Eine interessante Vorgeschichte ...
... hatte dieser Brandeinsatz.

Ein Kühl-LKW wurde nach Schönkirchen-Reyersdorf beordert um dort, nach einem Verkehrsunfall die gefrorenen Fertiggerichte aus dem Unfallfahrzeug umzuladen.
Bei der anschließenden Fahrt in ein Zwischenlager, geriet der LKW plötzlich in Brand. Der Lenker hatte im Rückspiegel einen Feuerschein wahrgenommen und sofort den Notruf gewählt.
Vermutlich durch einen technischen Defekt, war das Kühlaggregat auf dem Dach in Brand geraten.
Die BAZ (Bezirksalarmzentrale) löste unverzüglich einen B2 aus und die Feuerwehren Groß-Enzersdorf und Raasdorf rückten um 19:44 Uhr zu diesem Fahrzeugbrand aus.

Hier geht's zur Presseaussendung der Polizei.

 
Datum: 04.03.2020
Uhrzeit: 19:44 Uhr bis 22:04 Uhr
Mannschaft: 18 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, TLF-A 3000, DLK 23-12, KDOF, MTF
   
Der Kühl-LKW steht bei unserem Eintreffen in Vollbrand.
Gigantische Flammen ... ... schlagen gen Himmel.

 

Durch den Feuerschein ... ... wird es fast taghell.

Das erste Rohr wird vorgenommen, ... ... weitere folgen. 

 
Von zwei Seiten ... ... geht's nun dem Feuer an den Kragen.
   
Auch von oben muss der Brand bekämpft werden. Für den Rest der Mannschaft heißt es vorerst
warten.
   
Nachlöscharbeiten in der Fahrerkabine. Die ist auf jeden Fall hinüber.
   
Jetzt wird die Ladung unter die Lupe
genommen.
Bei diesen Temperaturen von Gefriergut keine
Spur.
   
Die Ware ... ... ist auf jeden Fall verdorben.
   
Da das Dach ... ... nicht mehr begehbar ist ...

 
... werden von der Drehleiter aus ... ... Nachlöscharbeiten vorgenommen.
  
Von diesem Aggregat dürfte der Brand ausgegangen sein.
   
Ein Abschleppdienst ... ... übernimmt den Abtransport.
   
Vor dem Aufsitzen ... ... wird noch intensive Schuhpflege
durchgeführt.
   
Um die verschmutzte Fahrbahn von
Brandrückständen zu befreien ...
... wird noch eine Kehrmaschine der
Straßenmeisterei angefordert.

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf