"Damit aus Klein ...
... nicht Groß wird.

Ein Sonntag wie im Bilderbuch lädt viele Sonnenhungrige zu einem Spaziergang ein.
Bei ihrer Nachmittagsrunde hatte eine aufmerksame Familie, einen glimmenden Baumstumpf entdeckt und dies sogleich ordnungsgemäß per Notruf gemeldet.
Gerade jetzt, bei der mittlerweile langanhaltenden Trockenheit, ist es besonders wichtig so einen Vorfall zu melden. Denn es braucht dann nicht mehr viel und das Unterholz könnte in Flammen aufgehen.
Ausgerüstet mit einer sogenannten Kübelspritze wurde die Gefahr rasch gebannt und auch für uns ging der Sonntag wieder weiter.

 
Datum: 02.02.2020
Uhrzeit: 12:27 Uhr bis 13:00 Uhr
Mannschaft: 19 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, TLF-A 3000
Was recht unspektakulär aussieht, ...
... könnte ohne Intervention ... ... der Feuerwehr ...
... bei der Trockenheit ... ... rasch was Großes werden.

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf