"Ein kleiner Flurbrand ...
... aus dem ein richtiger Waldbrand hätte werden können.

Etwas kompliziert war schon das Auffinden des Einsatzortes denn, die Adresse war falsch.
Es handelte sich nicht, wie angegeben, um den Spielplatz Auvorstadtgasse sondern um den großen Spielplatz Lobaustraße.
Bei Erreichen der Einsatzstelle war ein Teil der Uferböschung bereits abgebrannt und einige trockene Baumstämme noch von Flammen umgeben. Während wir mit den Löscharbeiten beschäftigt waren, trafen aus dem Nachbarstädtchen Wien, noch vier Polizeifahrzeuge plus Mannschaft und ein Kommandofahrzeug der Berufsfeuerwehr Wien ein.
Diese wurden nämlich von einem weiteren Passanten, jedoch über die Leitstelle der BF Wien am Hof, zu einem Waldbrand alarmiert.
Detail am Rande bei diesem Einsatz:
Die beiden jugendlichen Verursacher dieses Flurbrandes standen mit gesenktem Kopf
und sichtlich geschockt in unmittelbarer Nähe und berichteten einsichtig über ihr unüberlegtes Vorgehen.

 
Datum: 14.03.2019
Uhrzeit: 15:02 Uhr bis 16:20 Uhr
Mannschaft: 12 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, TLF-A 3000, VF, KDTF

 

Diese Flammen reichen mit Sicherheit ... ... für eine Feuersbrunst aus. 
Schlauchleitungen werden durch das
Dickicht verlegt ..
.
... und mittels zweier C-Rohre der
Brand bekämpft
.

Ein erhebliches Stück Uferböschung ... ... ist bereits in Rauch aufgegangen.

 
 Das Unterholz ... ... macht die Arbeit nicht leichter. 
   
Um an alle Glutnester zu kommen ... ... müssen die Bäume zerteilt werden. 
   
Bei den Aufräumarbeiten ... ... wurde auch das "Corpus Delicti" gefunden. 
   
 Einsatzfahrzeuge stehen ... ... zwischen Spielgeräten.
  
Mitarbeiter anderer Blaulichtorganisationen unterhalten
sich derweilen auf dem Kinderspielplatz
.

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf