"Frau in Wohnung gestürzt ...
... so lautete der Alarmtext kurz vor halb zehn Uhr abends.

21:22 Uhr, die Fernsehsendung „Thema“ hatte noch nicht lange zu laufen begonnen, da kommt die Meldung über eine verunfallte Person herein.
Fernseher aus, Hose an und hin ins Feuerwehrhaus.
Die in einem Siedlungsbau gelegene Wohnung war mit einem Sicherheitsschloss gut gesichert. Doch auch dieses Hindernis wissen wir gekonnt zu überwinden.
Mit speziellem Gerät wurde die Tür von uns geöffnet und so den Rettungskräften der Zutritt zur Wohnung ermöglicht.
Was war geschehen: Die Bewohnerin war in ihrem Wohnzimmer so unglücklich gestürzt, dass sie sich einen Oberarmbruch zuzog.
Vom Roten Kreuz Groß-Enzersdorf erstversorgt wurde sie in das nächste freie Spital gebracht.
Von unserer Seite wurde die Wohnungstür mit einem neuen Schloss versehen und die Schlüssel der verunfallten Dame übergeben.

 
Datum: 31.01.2019
Uhrzeit: 21:22 Uhr bis 22:20 Uhr
Mannschaft: 18 Mann
Fahrzeuge: RLF-A 2000, TLF-A 3000, DLK 23-12

 

Alex dient als Beleuchter ... ... wenn Thomas ... 
... sich mit Spezialgerät ... ... über das Türschloss hermacht.

Als Nächstes kommt ein banaler
Schraubenzieher zum Einsatz.
.
Die Türe ist offen und der Rettungsdienst kann
der verunfallten Dame zu Hilfe eilen
.
 
Zum Wiederverschließen baut Christoph ein neues Schloss ein. 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf