"Nur wer übt wird im Einsatz das Richtige tun
Menschenrettung nach Verkehrsunfall war die Übungsannahme
für unsere KameradInnen der Grundausbildung.

Nach der Übung für "Fortgeschrittene" vor wenigen Wochen, wurden heute unsere KameradInnen
mit den Grundbegriffen der "Menschenrettung nach Verkehrsunfall" und der Handhabung des
hydraulischen Rettungssatzes vertraut gemacht und geschult.

Zu Beginn wird anhand einer Skizze erklärt, wo
und wie die richtigen Schnitte durchgeführt werden.
Auch die an der Einsatzstelle notwendige
Ordnung und Vorbereitung wird gelehrt.

 

LM Daniel Klement erklärt den richtigen Einsatz
des Federkörners.

Nach dem die Scheibe "getaped" wurde, kann sie mit
wenig Aufwand entfernt werden, ohne das Glassplitter in
den Fahrzeuginnenraum gelangen.

Der Spreitzer wird angesetzt ... und arbeitet sich vor.

Nach kurzer Zeit, können die ... ... Fahrzeugtüren entfernt werden.

 

 

Als nächstes wird die "B-Säule" entfernt.
Ein weiterer Trupp beübt den Spreitzer.

Zu guter letzt gilt es noch ... ... das Unfallopfer zu retten und ...

 ... die Einsatzstelle zu säubern. Diese Erfrischung haben sich unsere KameradInnen
nun redlich verdient.
 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf