"Patrozinium
Am Montag, den 15. August zu Mariä Himmelfahrt, feierten wir das Patrozinium unserer Stadtpfarrkirche
.

Als Patrozinium wird die Schutzherrschaft einer Patronin bezeichnet, der eine Einrichtung (Kirche, Schule, Spital, etc.) unterstellt wird.

Nach der Kräutersegnung bei der „Reither Ring Kapelle“ fand die Gelöbnisprozession zur Kirche statt.
Frauen aus der Pfarrgemeinde trugen das Marienbild aus der Kapelle zur Kirche. Stadtorganist Mag. Alexander Strommer begleitete gemeinsam mit dem Kirchenchor Groß-Enzersdorf die feierliche Messe mit der „Missa in C“ von Johann Ernst Eberlein.

Im Anschluss an das Hochamt, wurde zur Agabe auf den Kirchenplatz geladen.

Die Kameraden/Innen der FFGE nehmen mit dem Roten Kreuz Groß-Enzersdorf gerne an dieser kirchlichen Veranstaltung teil.

Der Kommandant lässt die Mannschaft
in Sommermontur antreten.
Letzter Handy-Check damit auch
wirklich alle lautlos sind.
Zur Fahnenübernahme "Recht schaut".
Nächster Aufstellungsort ... ... ist bei der Reither Ring Kapelle.

Stadtpfarrer
Dr. Arkadiusz Marek Borowski ..
.
... segnet das 1830 bei einem Eisstoß
angeschwemmte Marienbildnis.
 
Hübsche Chorsängerinnen inmitten der Kräuter. Im Anschluss setzen sich die
Prozessionsteilnehmer ...
 
... gemeinsam mit dem von Frauen getragenen
Marienbild ...
... in Bewegung. 
 
Über den Hauptplatz ...

... geht es gemeinsam mit Fahne ...

 
... und Kräuterbüscheln ... ... in die Stadtpfarrkirche Maria Schutz. 
 
Noch ist das Gotteshaus leer, ... ... doch wenige Minuten später ... 

 
... füllen sich die Reihen ...
... mit den Gläubigen.

 
Der Kirchenchor nimmt stimmgewaltig auf der
Empore Platz.
Stadtorganist
Mag. Martin Alexander Strommer
begibt sich an das Orgelprovisorium.
 
Nach der heiligen Messe ... ... mit Kommunion, ...
   
... wird traditionsgemäß ... ... die Fahne "versorgt".

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf