"Sommer-Sonne-Haare lassen
Das richtige Motto für einen karitativen Beauty Day
.

Welche Feuerwehr kann schon eine mobile Friseurmeisterin ihr eigen nennen.
Wir die FFGE, haben eine und noch dazu eine sehr aktive.

Gemeinsam mit zwei Kolleginnen der Friseurzunft, nämlich Coco und Karin, organisierte Marion „Guggi“ Guggenberger bereits zum dritten Mal
ein Benefizhaarschneiden zu Gunsten unserer Feuerwehr.

Der Austragungsort des „Hair Contest 2016“ war in diesem Jahr die Kaffeemühle in Essling Inhaberin Nina Camariotis war gerne bereit ihre Lokalitäten für diesen Event zur Verfügung zu stellen.

Viele Freunde, Gönner und Verwandte waren gekommen um diese Idee zu unterstützen.
Am Ende des Tages dürfen wir uns bei Guggi - Coco - Karin und Nina für die erschnippelte Wahnsinnssumme von € 1.262,- recht, recht sakrisch bedanken.

 

Die Adresse der Hippen
"Haar-Lass-Arena" in diesem Jahr.
Na Bumm!
Ganz schön viel Folterwerkzeug.
Die ersten Kunden nehmen Platz ... ... und stossen auf einen lustigen Nachmittag an.
Die kurzen Haare werden im sitzen, die langen im
stehen geschnitten.
Und schon macht es sich der Nächste bequem,
zwecks wohltätiger Verschönerung
.

 

Endlich kommen richtig lange Federn ins Spiel. "Cat" freut sichüber das Ergebnis.
 
Was hier blond anmutet,
ist Rasierschaum zwecks Vollrasur.
Kurzer Blick an die Bar,
auch hier ist die Stimmung bombig.
 
 
Marlene schaut noch etwas skeptisch, ... ... doch das Ergebnis überzeugt dann doch. 
 
Und gemeinsam mit Bruder Valentin ...

... geben sie das hübscheste Paar des Tages ab.

 
Jetzt geht's dem Kommandanten an die Wolle. Ein Toast auf die drei "Fritteusen". 
 
Dazwischen gibt's duftende Blümchen ... ... für das "Schnipp-Schnipp Trio" nebst
Kaffeemüllerin Nina.
 
 
Der VIP-Bereich ... ... ist bereits wohl gefüllt. 

 
Alt-Gastronom "Lindi" Lindmaier, ... ... Bezirksverwalter VR Engelbert Herney, ... 
 
... Papa Peter und Sohn Christoph Giener, ... ... sowie der "Weisse" lassen sich die Chance auf
ein neues Styling nicht entgehen.
 
 
Schwiegersohn Dominik ... ... und auch der Harrer "Schurrl" freuen sich über
kopftechnische Streicheleinheiten.
 
   
Jetzt ist Nina Camariotis
"The Boss"
an der Reihe.
Und wieder wandert ein Schein mehr
in die Sammelbox.
   
Viel Wolle, ... ... für viel Holz.
 
Guggi, Coco und Karin haben bis zum Eintreffen der schwarzen Luft
geschnippelt das die Scheren glühen
.
   
Am Montag darauf ... ... wird vor versammelter Mannschaft ...
   
... vom "Dream-Team" ... ... die Wahnsinnssumme ...
   
... von € 1.262,- ...
... an die FFGE übergeben.

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf