"Zistersdorf im Ausnahmezustand ...
... und die Wettkampfgruppe der FFGE war mitten drin
.

Am Sonntag, den 03.07.2016 sind in Zistersdorf im Bezirk Gänserndorf die 66. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerbe zu Ende gegangen.
Knapp 1.500 Bewerbsgruppen mit über 10.000 Teilnehmern kämpften Freitag und Samstag um die begehrten Leistungsabzeichen in Bronze und Silber.

Bei Temperaturen von über 30°C war das in voller Montur mit Sicherheit kein Honig lecken.
Danach konnte sie ausgelassen das Wochenende in der riesigen Zeltstadt genießen.

 

 

Als zweite Feuerwehr erreichen wir am Freitag, 01. Juli 2016 um ca. 09:30 Uhr
unseren Zeltplatz für das Wochenende
.

Schnell ist das Lager aufgebaut ... ...und gemütlich eingerichtet.
Ein Teil der Truppe
(vnlnr: Manuel, Martin, Harald, Christoph, Lukas, Marion (die Bewerbsmutter), Bertl und Michi
.
Gleich nach dem Aufbau geht's zur Eröffnung der
66. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerbe
.
Auf dem Weg zum Bewerb um das
Leistungsabzeichen in Bronze.
Die Bewerbsgruppe in Bronze mit Trainer Bertl
(hinten: Christoph, Michi, Sebastian, der Trainer, Johannes, Marion
vorne: Harald, Lukas, Martin, Manuel)
Nach kurzer Erholungspause geht es auch gleich
weiter zum Bewerb in Silber
.

Zum letzten Mal für das heurige Jahr wiederholt sich
die Prozedur: "Gerät wegräumen" ..
.
... "Position ziehen", ...
 
 ... "taktisches Zeichen anlegen", ... ... "Meldung", ... 
 
 ... "Vier Sauger", ... ... "Wasser marsch". 
 
Mit einer für uns guten Zeit kann die Wettkampfgruppe
den Bewerb in Silber beenden.

Unsere "Silbergruppe"
(hinten: Christoph, Sebastian, Bertl, Johannes, Marion,
vorne: Harald, Lukas, Martin, Manuel)

Eigens zum Anfeuern angereist sind unser Kommandant HBI Christian Lamminger und
Kommandantstellvertreter OBI Manfred Unger mit einer Vielzahl an Roadies. 
Impressionen vom Lagerleben
 
Die Küche mit Chefkoch Michi. Unser "Speisesaal" mit der hungrigen Meute. 
 
Nach den anstrengenden ... ... Bewerben ... 
 
 ... und dem guten Essen ist ein ... ... Nickerchen wohl erlaubt. 

 

 
Und schon ist das Wochenende wieder vorbei.
Den kröneneden Abschluss macht wie jedes Jahr
die Siegerehrung am Sonntag.
10.000 Mann/Frau treten an um den Worten von
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und
Landesfeuerwehrkommandanten LBD Dietmar
Fahrafellner, MsC zu lauschen.
 
 
Daheim angekommen wird das Gerät gereinigt ... ... und gewaschen, um kurz danach ... 
 
... mit einem Glas Sekt anzustossen ... ... und die begehrten Leistungsabzeichen vom
Kommandanten zu erhalten.
 

Damit ist die Zeit des Trainings und der Wettkämpfe 2016 Geschichte
- doch -

"Nachdem Wettkampf ist vor dem Wettkampf!"

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf