"Fronleichnam
Ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche.

Fronleichnam wird am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest begangen (am 60. Tag nach dem Ostersonntag). Vielerorts wird dieser Gottesdienst im Freien gefeiert.
An die heilige Messe schließt sich in der Regel die Prozession an, bei der die Gläubigen, die vom Priester getragene Monstranz mit dem Allerheiligsten (einer konsekrierten Hostie) in einem Festzug unter Gebet und Gesang durch die Straßen begleiten.

Mit dabei die Mitglieder der FFGE angeführt vom Träger der Feuerwehrfahne.

   
Der Kommandant lässt antreten. Angeführt von der Fahne marschiert der Zug ...

 

... in das Gotteshaus von Groß-Enzersdorf. Alex der stolze Fahnenträger.

Dr. Arkadiusz Marek Borowski ... ... bei seiner ersten Fronleichnamsmesse in
Groß-Enzersdorf.

Bei vier Altären ... ... wird "Statio" (lat. Standort) gemacht.
 

 

 

Die Mitglieder der FFGE und im Hintergrund
unsere imposante Stadtpfarrkirche.
Die Monstranz wird von einem "Himmel" genannten
Stoffbaldachin, während der Prozession beschirmt.
   
Die Prozession zieht weiter, ...  ... zu Altar Nummer zwei. 
   
Blechbläser begleiten die Gesänge.
Der Prozessionspolster mit dem Konterfei unseres
Schutzpatrons, dem heiligen Florian. 
   
Der Zug setzt sich wieder in Bewegung ...
... zu Altar Nummer drei, unseres Kameraden
Josef Zörnpfenning. 
   
Der letzte Halt ...
 ... bei Altar Nummer vier.
   
Nach dem Schlusssegen lässt
Kommandant Christian Lamminger ...
... zum Frühschoppen abtreten. 
   
Feuerwehr "Stillleben" an einem sonnigen Tag.
Pfarrer Borowski erhält vom Pfarrgemeinderat
eine Torte zum 40er. 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf