"Großes Fotoshooting ...

... für ein außergewöhnliches Ereignis.


Innerhalb von 17 Monaten haben es unsere „jungen“ Mitglieder geschafft 9 Babys zu bekommen.
7 Mädchen und 2 Jungs - Quasi eine ganze Löschgruppe - .
Am Samstag trafen sich die stolzen Eltern mit dem Kommando zu einem gemeinsamen Fotoshooting. Dieses denkwürdige Ereignis, musste einfach im Bild festgehalten werden.  Mit viel Spaß und Freude waren alle Beteiligten bei der Sache. Natürlich kam das Thema Feuerwehr dabei nicht zu kurz. Die Kinder hatten einheitliche Höschen.
Zusätzlich waren die Mädchen ausgestattet mit rosa und die Jungs mit blauen T-Shirts. Darauf vermerkt, das Geburtsdatum, die Startnummer, das Corpsabzeichen und selbstverständlich FFGE. Einstimmig angenommen wurde der Vorschlag, diesen Fototermin in einigen Jahren, genau in der selben Konstellation zu wiederholen.
Eine Vergrößerung des besten Bildes wird demnächst im Feuerwehrhaus zu bestaunen sein.

   
Die stolzen Eltern ... ... treffen nach und nach ein.
   
Die Fahrzeughalle füllt sich mit
Alternativ-Fahrzeugen.
Mütter unter sich beim Fachsimpeln und
Gedankenaustausch.

 

Zum Zeitvertreib fahren diese beiden Hübschen
derweilen eine Runde mit dem Gabelstapler.
Zoey die Nummer 1 gemeinsam mit
Corinna der Nummer 3 im Geburtenreigen.
Bevor der Nachwuchs in die Sonne muss, werden
die Väter in Position gebracht.
Nun werden die Kinder gereicht.
Von rechts nach links, nach Geburtstagen sortiert, gemeinsam mit dem Kdt und dem KdtStv
(Man beachte auch die einheitliche Uniformierung des Nachwuchses)
.
Weiter geht das Shooting in der
schattigen Fahrzeughalle.
Viele verschiedene Posen werden
durchprobiert.
Natürlich dürfen die Mütter ... ... auf den Fotos auch nicht fehlen.
Nun folgen einige Bilder mit den rollenden Babytransportbehältern.
So könnte aktuell eine "Einsatzfahrt" aussehen. "Straßensperre?"
"Kein Problem!" Im Nu ...
... ist die Kreuzung dicht. Und so sieht es aus, wenn die Einsatzkräfte wieder
in das Feuerwehrhaus einrücken.
Übrigens auch einen MOT-Marsch ... ... könnten wir ohne Probleme durchführen.
Hoffentlich halten die Windeln dicht.

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf