"Ja so ein Polterer ...
... hat's schwer.

Marco Valland, ein noch recht „junges“ Mitglied der FFGE, hat beschlossen in den Bund der Ehe einzutreten. Und wie es so Brauch ist, wird einige Tage vor dem -Tag X- der Abschied vom Junggesellenleben gefeiert.
Freunde, Verwandte und einige Kameraden holten Marco schon früh morgens (07:30 Uhr) aus dem Bett. (Er dachte es geht erst mittags los, hahaha).
Nach einigen absolvierten Stationen und erfüllten Aufgaben, ging’s zum Mittagessen ins Marchfeldstüberl. Gut gestärkt war der nächste Halt bei der FFGE.

Einige Kameraden/Innen hatten sich eingefunden um Marco einen unvergesslichen Abschied zu bereiten, bevor er ab 27.April „Under New Management“ durchs Leben geht.

Leichtfüßig strebt Marco nach dem Mittagessen den nächsten Aufgaben entgegen.
Zu lautem Sirenengeheul ... ... haben einige Kameraden/Innen
Aufstellung genommen
.
Aufgabe Nummer 1 "Menschenrettung".
Der Kommandant begrüßt die "Prinzessin Vallanda". Leichtfüßig wie eine Gazelle ... 
...erklimmt die "Pink Lady" unsere Drehleiter ... ... und montiert wie befohlen die
Krankentragenaufnahme.

 

Nun wird noch die Krankentrage selbst benötigt. "Engelsgleich" ist diese Haltung. 

 

Voll beflügelt wird aufgebaut. "Schlimmer geht's nimmer".
Nun geht's mit dem Kommandant himself ... ... auf's Dach zur "Menschenrettung" am Boden.
Das zu rettende Gut ist gefunden.
Ordnungsgemäß gesichert ... ... wird die heikle Fracht ...

 

... sanft zu Boden gebracht. "Aufgabe Nummer 1 bestanden".
Aufgabe Nummer 2 "Zielspritzen".
Zielvorrichtung ... ... und Ziele sind aufgebaut.
Gemeinsam mit dem Schwiegervater in Spe ... ... werden die ersten Versuche unternommen.

 

Nach einigen Tipps zur Verbesserung
der Haltung gelingt die Aufgabe gleich leichter.
Dieses herrliche, noch dazu abgelaufene Bier,
ist nicht nur ein warmes,
sondern auch noch alkoholfreies Heineken.
"Ein dreifaches Hoch auf Prinzessin Vallanda".
Zum Abschluß geht's noch in den
siebenten Himmel ...
... und gemeinsam mit Papa Valland ...
... zum Tannenzapfen pflücken. So, jetzt ist aber Schluss mit lustig!!!

 

Impressum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.

Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf